AKTUELL


 

Neurobiologie oder Moral? Ein Kabarett-Besuch der 10. Klasse

 
Es war ein Haufen gespannter Gymnasialschüler, der da an einem eiskalten Januarabend 2011 im Café-Theater in Kopenhagen aufgetaucht ist, um den preisgekrönten deutschen Kabarettisten Frank Lüdecke mit seinem neuen Programm "Die Kunst des Nehmens" zu erleben.
 
In der Schule, in dem gemütlichen Zimmer unterm Dach in Nørregade, wurden die Schüler schon zu diesem speziellen Genre - bestehend aus Musik, Satire und Sprachwitz - aufgeklärt. An diesem Abend konnten alle Schüler all dies vereint mit Frank Lüdecke genießen.
 
Schüler und Lehrer verließen das Theater fröhlich und mit viel Stoff zum Nachdenken: Werden Menschen wirklich nur durch neurobiologische Impulse gesteuert? Oder existieren die Begriffe persönliche Moral und Anstand tatsächlich?
 
Dies war die erste aus einer langen Reihe kultureller Veranstaltungen, die die Gymnasialschüler erleben werden, und man kann sagen, dass wir einen richtig guten Start hatten.