Den Tag der Deutsche Einheit

nahmen unsere Oberstufenschülerinnen und -schüler in diesem Jahr im Rahmen des Konzepts zur politischen Bildung in der Oberstufe zum Anlass, sich mit Unterschieden zwischen dem östlichen und westlichen Landesteil Deutschlands auseinanderzusetzen.

 

Ausgehend von den jüngsten Ereignissen in Chemnitz untersuchten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Themen, wie Rechtsextremismus und die Geschichte der Migration in Ost und West, und stellten Besonderheiten in den respektiven Entwicklung in Ost und West heraus. So näherten sie sich am Ende der Beantwortung der Frage "Warum Chemnitz und nicht ...?" an.
 
Von einem anstrengenden und interessanten Tag blieb am Ende ein etwas differenzierteres Bild auf die Wiedervereinigung und die deutsch-deutsche Geschichte.
 
Dominik Schlüter
 
 
 
Larslejsstræde 5 1451 Kopenhagen K | Tlf: +45 33 13 04 62 | E-mail: kontor@adm.sanktpetriskole.dk