Wettbewerbsrunden

 
Der Wettbewerb wird in drei Runden durchgeführt:
Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb.
 
 
Teilnehmer, die in Regional- oder Landeswettbewerb einen „ersten Preis mit Weiterleitung“ erreichen und in der entsprechenden Altersgruppe angetreten sind (AG II bis Landes-, ab AG III bis Bundeswettbewerb), qualifizieren sich jeweils für die nächste Runde.
 
In Deutschland beziehen sich diese Runden auf Region, Bundesland und im Finale ganz Deutschland. 
In den Regionen ausserhalb Deutschlands wurden diese Formulierungen übernommen, können aber zu Verwirrung führen:
 
Der Regionalwettbewerb findet an den deutschen Auslandsschulen statt und ist somit ein nationaler Wettbewerb. Die Sankt Petri Schule ist Austragungsort für den Regionalwettbewerb Kopenhagen. 
 
Der Landeswettbewerb findet an einer der deutschen Auslandsschulen der Region statt, die in der Struktur von "Jugend musiziert" einem Bundesland Deutschlands gleichgestellt ist. So war z.B. die Sankt Petri Schule 2014 erstmals Austragungsort des Landeswettbewerbes der Region Nord- und Osteuropa und war Gastland für über 160 Teilnehmer aus 16 europäischen Ländern.
 
2021 dürfen wir zum zweiten Mal den Landeswettbewerb austragen, die Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren. 
 
Der Bundeswettbewerb findet in Deutschland statt, hier treffen sich die erfolgreichsten Teilnehmer Deutschlands und aus den stetig wachsenden Regionen. Am Bundeswettbewerb in Deutschland nehmen abschließend noch ungefähr zwei- bis dreitausend junge Musiker teil. 
 
 
 

 

 
 


 
Larslejsstr├Žde 5 1451 Kopenhagen K | Tlf: +45 33 13 04 62 | E-mail: kontor@adm.sanktpetriskole.dk