NYHEDER


 

Biedermann und die Brandstifter – Ein Lehrstück ohne Lehre

 
Zum Ende des Schuljahres wagte sich die 8b an die szenische Umsetzung von "Biedermann und die Brandstifter" - einer beißenden Parabel von Max Frisch über menschliche Anpasserei, politische Blindheit und fehlende Zivilcourage.
 
Max Frisch sagte selbst zu seinem Protagonisten: „Wenn Sie sich mich fragen, ich finde diesen Gottlieb keinen Bösewicht, wenn auch als Zeitgenossen gefährlich. Um ein gutes Gewissen zu haben – und das braucht er, um Ruhe zu haben -, belügt er sich halt. …“
 
Szene 6 und das Nachspiel wurden nach intensiver Auseinandersetzung mit dem Drama mit Spaß und Engagement von den Schülern der 8b zu neuem Leben erweckt. Prima!
 
 
Von Marion N.Clauding
 
Babette Biedermann
 
Wilhelm Maria Eisenring, Brandstifter, veranlasst als Teufel einen Streik
 
Biedermann und ein Brandstifter