Organisation


In der SFO sind 202 Kinder angemeldet und es sind 15 Mitarbeiter angestellt, außerdem gibt es Praktikanten.

Es gibt pädagogisch ausgebildete Mitarbeiter und weitere Mitarbeiter mit pädagogischer Erfahrung sowie eine Praktikantin aus Deutschland, die sich in sozialpädagogischer Ausbildung befindet. Dazu gibt es eine weitere Praktikantin der Kirche, die in der Kinder- und Jugendarbeit engagiert ist.
Die SFO-Mitarbeiter haben auch Stunden in den Klassenstufen 0. bis 2. Diese Mitarbeiter sind daran beteiligt, eine Verbindung und Kommunikation zwischen den Anfängerklassen der Schule und der Einrichtung der SFO herzustellen.

 

Sozialpädagogischer Beistand

Die SFO und die Schule haben die Möglichkeit, sozialpädagogische Unterstützung für Kinder mit besonderem Bedarf bei der Kopenhagener Kommune zu beantragen. Ein pädagogischer Mitarbeiter der SFO übernimmt dann Stützstunden in der Schule.
 

Das Personal

Das Personal trifft sich jeden Tag von 12.30 bis 13.00 Uhr, um die täglichen Aktivitäten zu koordinieren und Informationen auszutauschen.
Darüber hinaus gibt es monatliche Personaltreffen, in der Zeit für pädagogische Diskussion, Planung und Koordinierung ist, und wo auch die Zusammenarbeit zwischen Team und Leitung gesichert wird.

Das Personal ist auch bei Bewerbungen und im Personalrat vertreten und kann Einfluss auf alle Beschlüsse nehmen, die die Einrichtung betreffen.

Als Grundlage des konstruktiven Dialogs sind das gesamte Personal und die Leitung der SFO eingeladen, an der Generalversammlung des Schulvorstands teilzunehmen.
 

Soziale und fachliche Veranstaltungen

Das Ziel der SFO ist es, ein gutes Arbeitsklima zu sichern und eine Grundlage für die laufende Personalentwicklung des Teams zu schaffen.

Es gibt die Möglichkeit, Kurse und Personaltage fachlichen Inhalts durchzuführen.

Darüber hinaus findet einmal jährlich ein pädagogisches Wochenende für das gesamte Team statt, an dem die pädagogische Weiterentwicklung und soziale Aspekte (Teambuilding) im Zentrum stehen, was der Einrichtung der SFO zugute kommt.
 

Die Leitung

Die Schulleitung hat die übergeordnete Gesamtverantwortung aller Abteilungen der Schule, darunter auch der SFO.

Der SFO-Leiter ist Abteilungsleiter der Schule und ist damit Teil des gesamten Leitungsteams der Schule.

Der SFO-Leiter trägt der Schulleitung und dem Vorstand gegenüber die Verantwortung für die pädagogische Arbeit. Die SFO-Leitung ist an der Personalauswahl beteiligt und verantwortlich für dienstliche Beurteilungen und die endgültige Einstellung des Personals in der SFO. Sie ist ebenso verantwortlich für den Personaleinsatz und die Einhaltung der Dienstpflichten durch entsprechende Anweisungen und die Ausübung des Hausrechts in der SFO.

Die Leitung ist auch an der täglichen Arbeit mit den Kindern der SFO beteiligt.


Zusammenarbeit

Die SFO arbeitet mit den Eltern und Lehrern der Schule zusammen, damit Ganzheitlichkeit, Kontinuität und Abwechslung im Alltag der Kinder gewahrt werden.

Die Nachmittagsbetreuung lädt alle Eltern der SFO zu Elternabenden ein und hat zwei Elternvertreter im Elternverein der Schule. Ziel der SFO ist es, eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern zu sichern und nach Möglichkeiten zu suchen, die gesammelten Kompetenzen der Elternschaft zu nutzen.

Darüber hinaus veröffentlicht die SFO monatliche Informationsbriefe im Intranet der Schule und kommuniziert mit den Eltern sowohl über das Intranet als auch mit Hilfe von Aushängen und via mündlicher Kommunikation.

Die Leitung der SFO arbeitet eng mit dem Koordinator für die 0.-6. Klassen zusammen und nimmt an den Lehrerkonferenzen der Schule teil.

Ziel ist auch, dass das Team der SFO mit dem gesamten Lehrpersonal an sozialen Veranstaltungen teilnimmt.
 
Larslejsstræde 5 1451 Kopenhagen K | Tlf: +45 33 13 04 62 | E-mail: kontor@adm.sanktpetriskole.dk