„Jugend musiziert“

 

ist der größte Musikwettbewerb für die Jugend in Deutschland und findet seit 1963 mit mittlerweile jährlich über 20.000 Teilnehmern in 170 Orten statt. Er umfasst sowohl das instrumentale als auch das vokale Muszieren und versteht sich als Anregung zum eigenen Musizieren, der Findung musikalischer Frühbegabungen und der Förderung musikalischen Nachwuchses.
 
Seit über zwanzig Jahren wird „Jugend musiziert“ auch an den deutschen Auslandsschulen durchgeführt.
 
„Jugend musiziert“ Nord- und Osteuropa existiert erst seit 1997; seitdem beteiligen sich jedoch vorwiegend Jugendliche von Deutschen Schulen aus dieser Region an dem Wettbewerb. Seit 2010 nimmt auch die Sankt Petri Schule mit einem eigenen Regionalwettbewerb an diesem renommierten Musikwettbewerb teil.
 
Der Wettbewerb wird in drei Runden durchgeführt: Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb.
 
Aufgrund der wachsenden Teilnehmerzahl findet der Regionalwettbewerb jeweils im eigenen Land statt. Teilnehmer eines „ersten Preises mit Weiterleitung“ qualifizieren sich jeweils für die nächste Runde. Der Landeswettbewerb findet daraufhin an einer der Deutschen Schulen der zugehörigen Region statt. Am Bundeswettbewerb in Deutschland nehmen abschließend noch ungefähr 2000 junge Musiker teil.
 
Larslejsstræde 5 1451 Kopenhagen K | Tlf: +45 33 13 04 62 | Fax: +45 33 14 24 62 | E-mail: kontor@adm.sanktpetriskole.dk