Sankt Petri ist eine deutsch-dänische Schule im Herzen von Kopenhagen, die beide Sprachen und Kulturen gleichberechtigt lebt und vermittelt.


Tierischer Besuch vom Dyreværnet 

 

 
 
Zum 01.08.2019 suchen wir eine ADLK (entsendete Auslandsdienstlehrkraft) mit der Lehrbefähigung für die Sekundarstufe I und II und dem Unterrichtsfach ev. Religion. Wünschenswert wäre auch Mathematik.
 
Hier geht es weiter zur Stellenausschreibung.

 
 

 

Die neue Petri Post ist da. Laden Sie sich den Schulteil hier herunter.
 

 

Der Nordschleswiger - Artikel vom 09.04.2019 "Das Geheimnis: Warum die Sankt Petri Schule so erfolgreich ist!

 

Vorsitzender Marc-Christoph Wagner im DK4-Interview über Wachstum mit Freuden und Problemen 

Hier geht es weiter zum Artikel...


 

 

 
 

 

Herausforderungen der Zukunft

 
Einmal mehr durfte unsere Oberstufe zu Gast sein bei HOFOR, dem Kopenhagener Energie- und Wasserversorger. Im Climate Adaptation Living Lab (CALL) bekamen die Schülerinnen und Schüler zunächst eine Einführung in die Arbeit von HOFOR, und Alexander Hauer und Ole Larssen vom CALL erläuterten den Plan der Stadt Kopenhagen, im Jahre 2025 die erste CO2-neutrale Hauptstadt der Welt zu sein.
 

 
 
 
Nachdem sie im vergangenen Sommer beim Kurzfilmfestival Sankt Petri filmt! den ersten Platz in der Kategorie ”Peter Senior” gemacht haben, sind Jan und Lazar aus der damals 11A nun im 5. Regionalfilmfestival EUFIX - Europa filmt! auf Platz drei gelandet! Durch ihren Sieg in Kopenhagen mit dem Dokumentarfilm The High School Student bestand für Jan und Lazar die Chance, in Wettbewerb zu treten mit anderen deutschen Schulen in Europa. Wir sind begeistert!
 
Für alle, die mitmachen wollen beim nächsten Sankt Petri filmt! Kurzfilmfestival: Schnappt Euch Eure Kameras, Handys oder Tablets und zeigt uns die Welt, wie Ihr sie seht. Mehr Informationen gibt es bei
 
Georg Miller und Daniela Martin.
 
Wir freuen uns auf Eure Filme!

 
 
Nikolaj Schluckebier aus der 7.B hat den diesjährigen Geographie-Wissenswettbewerb gewonnen. Ob es um die Zuordnung von Klimadiagrammen oder das Lokalisieren von Orten auf einer „stummen“ Karte ging, Nikolaj wusste Bescheid. Er bewies sein Können gegen die anderen angetretenen Klassensieger und durfte sich als Preis einen Taschenatlas in den Rucksack stecken.
 
Nun tritt er in der nächsten Runde gegen die Gewinner der anderen deutschen Auslandsschulen an.
 
Wir wünschen ihm viel Glück!


 
 
 

Tiere im Winter in der 0c

 
Die 0c hat sich fünf Wochen lang im Anfangsunterricht mit dem Thema “Tiere im Winter” beschäftigt. Wir haben gelernt, welche heimischen Tiere Winterschlaf und Winterruhe halten. Hier geht es weiter...

 
 
 

Fast schon Tradition

Noch passend zu Weihnachten schafften es Elin und Ole aus der Oberstufe, eine Spende von 7.500 DKK an das Natcafé von Kirkens Korshær in der Stengade zu überreichen. Das Geld hatten die Oberstufe und die neunten Klassen wie berichtet bei ihrem Sponsorenlauf am 12. Oktober erlaufen und sich damals dazu entschieden, eine Hälfte des erlaufenen Betrages zu spenden. Die andere Hälfte ging in die Klassenkassen. Hier geht es weiter....

 
 
 

Nur noch kurz die Welt retten

 
Wie sieht eigentlich die Wertschöpfungskette einer Jeanshose aus? Wer verdient wieviel woran? Wer weiß es? Unsere Oberstufenschülerinnen und –schüler natürlich! Denn am Basteltag waren vier engagierte Damen vom BDKJ Freiburg mit ihrem „WELTfairÄNDERER“-Projekt bei uns zu Besuch und arbeiteten mit den Schülerinnen und Schülern verschiedene Zusammenhänge der Wohlstandsverteilung auf der Welt heraus. Weiterlesen...

 
 

Volkstrauertag 2018

Gemeinsames Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren

Auch in diesem Jahr ist die Schule gefragt worden, ob einige Schülerinnen und Schüler den Volkstrauertag mitgestalten wollen. Dies nahm die 9.b zum Anlass, sich zum hundertjährigen Kriegsende intensiv mit dem Ersten Weltkrieg zu beschäftigen. Die Klasse wollte sich kreativ mit dem Thema auseinandersetzen, und so entstand eine kleine Ausstellung zum Ersten Weltkrieg, die dann zum Volkstrauertag am 18. November in der Sankt Petri Kirche zu sehen war. Hier geht es weiter...